WARUM SIE IHR MOTORRAD VOR DEM FAHREN IMMER INSPIZIEREN SOLLTEN

WARUM SIE IHR MOTORRAD VOR DEM FAHREN IMMER INSPIZIEREN SOLLTEN

WARUM SIE IHR MOTORRAD VOR DEM FAHREN IMMER INSPIZIEREN SOLLTEN

Die Überprüfung Ihres Motorrads, bevor Sie aufsteigen und losfahren, dauert buchstäblich nur ein paar Sekunden, aber es ist eine Sache, die so viele Motorradfahrer vernachlässigen zu tun. Was ist schon dabei, wenn Sie sich ein paar Sekunden bis eine Minute Zeit nehmen, um Ihr Motorrad zu überprüfen, bevor Sie es fahren, wenn Ihr Leben auf dem Spiel stehen könnte? Im Folgenden finden Sie einige wichtige Punkte, auf die Sie bei der Inspektion vor der Fahrt achten sollten, und den Nutzen, den Sie daraus ziehen können.

Überprüfen Sie es jeden Tag

Ihr Fahrrad ist nicht mehr brandneu, also schauen Sie es wahrscheinlich nicht mehr so oft an wie früher. Dennoch sollten Sie sich angewöhnen, Ihr Fahrrad vor dem Aufsitzen kurz anzuschauen und zu begutachten. Schauen Sie kurz nach allem, was nicht in Ordnung oder möglicherweise lose ist. Das Erkennen von losen Teilen oder kleinen Löchern mag jetzt noch nicht so dringlich erscheinen, aber es dauert nicht lange, bis diese kleinen Probleme zu einer großen Katastrophe führen.

Kennen Sie Ihren Kraftstoffvorrat

Es mag offensichtlich erscheinen, aber es ist eine gute Idee, vor jeder Fahrt zu wissen, wie viel Kraftstoff Sie in Ihrem Tank haben. Da viele Motorräder keine Tankanzeige haben und jede Tankanzeige an einem bestimmten Punkt der Skala ungenau ist, ist es am besten, wenn Sie dies selbst herausfinden können. Entweder mit Stift und Papier, die Sie bei Ihrem Motorrad aufbewahren, oder mit einer App – es ist wichtig, dass Sie den Kilometerstand Ihres Motorrads verfolgen.

Prüfen Sie das Öl

Bei einigen Motorrädern lässt sich der Ölstand schnell über das Schauglas am Motor überprüfen. Wenn Ihr Motorrad nicht über ein Schauglas verfügt, sollten Sie den Ölstand mindestens einmal pro Woche überprüfen. Wenn Sie schon einmal dabei sind, sollten Sie auch einen kurzen Blick auf den Motor werfen, der zu Ihrer täglichen Routine gehört. Es muss keine vollständige Inspektion sein, sondern nur ein Blick auf undichte Stellen. Wenn Sie sich um Ölverluste kümmern, bleibt Ihr Motor in Betrieb und Sie vermeiden Probleme mit dem Motorrad, während Sie Ihre Fahrt genießen.

Achten Sie auf verschlissene Ketten

Verschlissene oder nicht richtig eingestellte Ketten sind ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko. Es ist nicht schwer und dauert nicht länger als eine Sekunde, die Kette an Ihrem Motorrad zu überprüfen, bevor Sie aufsteigen, um sicherzustellen, dass die Kettenlinie nicht zu locker ist. Wenn dies der Fall ist, kann der Motor keine Kraft mehr auf das Hinterrad übertragen und einen schweren Unfall verursachen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, die Kette zu überprüfen, bevor Sie aufsteigen, damit Ihnen das nicht passiert, wenn Sie unterwegs sind.

Überprüfen Sie die BremsenInspektieren Sie das Fahrrad vor der Fahrt

Achten Sie darauf, dass Sie möglicherweise ein Leck oder Luft in Ihren Leitungen haben, wenn Sie die Bremsen betätigen und sie weiter zurückziehen als beim letzten Mal. Sie können zwar nicht erkennen, ob die Bremsen defekt sind, aber wenn Sie die Bremsen vor der Fahrt ein paar Mal betätigen, um sicherzugehen, dass sie fest sitzen und funktionieren, kann dies dazu beitragen, dass die Bremsen während der Fahrt nicht versagen.

Wenn Sie sich eine Minute Zeit nehmen, um Ihr Motorrad vor der Fahrt zu überprüfen, sind Sie auf der Straße viel sicherer unterwegs und es könnte sogar Ihr Leben retten. Im Großen und Ganzen scheint das gar nicht so schlecht zu sein. Diese Checkliste wird Sie durch diese kurzen, aber wichtigen Inspektionen führen und Ihnen helfen, sicher auf der Straße zu bleiben.

Author: Angelo Eberhardt

Leave a Reply

Your email address will not be published.